| English | Deutsch|

Lionhill Azisa "Wilma"

*03.03.1999 gest. 21.07.2008

KUSA BQ 014434

Züchter: Laurie Venter, Südafrika

Dirofilaria: negativ, HD-A1, OCD-, ED frei. Sie wurde in der Heidelberg herz- und kreislauftechnisch durch eine komplette Untersuchung inclusive eines Herzultraschalls durch einen Herzspezialisten untersucht und für gesund befunden. Die Untersuchung durch den röntgenden Tierarzt ergab ein vollzahniges Scherengebiß und keinerlei weitere Auffälligkeiten, Zuchtzulassung im RRCD/VDH

Fotos

Stammbaum

Ausstellungserfolge

Nachruf

Ein großes Kämpferherz hat aufgehört zu schlagen. Eine dicke Freundschaft hat ihr trauriges und vorzeitiges Ende gefunden.

Wilma kam 1999 als kleiner Welpe zu uns, aus Südafrika mitgebracht von Anne Müller, die eigens das dominanteste Früchtchen aus dem Wurf ausgesucht hatte. Und das war sie auch: nie zuvor und nie danach habe ich einen so dominanten Welpen erlebt, der als kleine Hündin die Fress- und Schlafplätze unserer erwachsenen Hündin Elsa markierte und mit ohrenbetäubendem Geschrei versuchte, ihren Willen durchzusetzen. Sie hat es uns nicht leicht gemacht. Aber der Kampf um ihr Vertrauen, ihren Respekt und ihre Liebe wurde uns hundertfach vergolten mit einem Hund, der für uns durch's Feuer ging.

Nie werde ich vergessen, wie Wilma als halbwüchsiger Junghund eine Reithalle voll ausgewachsener Ridgebacks aufmischte. Wie sie sich bei der Treibjagd gemeinsam mit mir durch Brennesseln und Dornengestrüpp kämpfte. Wie sie voll Eifer und mit großem Talent Schleppspuren und Schweißfährten abarbeitete, voller Begeisterung im See schwimmend das Ufer nach der versteckten Ente absuchte oder kilometerweit einen toten Hasen im Maul trug.

Auch die Beziehung zu ihrer großen Freundin Elsa begann nicht leicht. Elsa war über die Konkurrenz im Hause zunächst gar nicht glücklich, und sie half uns auf ihre Weise, den dominanten kleinen Schreihals zu bändigen. Aber aus der Konkurrenz und anfänglichen Abneigung wuchs eine enge Freundschaft, die von Jahr zu Jahr fester wurde. Schließlich wurden die beiden unzertrennlich, und wir nannten sie unsere beiden "Siamesen". Nach einigen Jahren begann Wilma sogar, Eigenarten von Elsa zu kopieren: so trippelte sie zum Beispiel von einem Bein auf's andere, wenn sie ungeduldig auf ihr Futter wartete - ein Verhalten, das wir bis dahin nur von Elsa kannten.


Wilma war eine unglaublich fürsorgliche und aufopferungsvolle Mutter. Sie hat gemeinsam mit uns (das war ihr stets sehr wichtig) 23 Welpen aus drei Würfen liebevoll großgezogen und ihnen dabei vom Bellen bis zum Buddeln alles beigebracht, was sie für wichtig hielt.

Wilma hatte auch eine ganz besondere Beziehung zu Henry, den sie während der ersten fast 16 Monate seines Lebens begleitet hat. Wie alle unsere Hunde liebte sie ihn von Anfang an über alles, wachte eifersüchtig über ihn und passte auf, dass wir gut für ihn sorgten. Ihre Eigenart, auf seine Lautäußerungen mit Geheul zu antworten, ging uns stets auf die Nerven - aber es wird uns fehlen, wie die große, starke, dominante, tapfere, treue und allzeit präsente Wilma uns von jetzt an immer und überall fehlen wird.

Fünf Tage vor ihrem Tod wurde Wilma zum ersten Mal Großmutter. Lionpath Bimbeau, einer ihrer Söhne aus ihrem zweiten Wurf, hatte unsere Pakita gedeckt, die am 16.07.2008 elf Welpen zur Welt brachte.

Am Abend des 21.07.2008 verweigerte Wilma plötzlich das Futter. Sie wollte hinaus in den Garten, und - vollkommen untypisch für sie - legte sich im Hof auf die Fliesen. Als ich sie dort auf der Seite liegen sah, wusste ich, dass etwas auf ganz furchtbare Weise nicht stimmte. Ela fuhr mit ihr in die Tierklinik, wo ein gerissener Milztumor diagnostiziert wurde. Wilma wusste zu diesem Zeitpunkt schon, dass ihre Zeit gekommen war, und nahm von Ela Abschied, bevor der Tierarzt ihr half, kurz nach elf Uhr abends am 21.07.2008 in Elas Armen einzuschlafen.

Eines ihrer Enkelkinder, Lionpath Engelchen, starb sechs Stunden nach ihr in den frühen Morgenstunden des 22.07.2008. Ich habe die beiden heute vormittag gemeinsam begraben.

Wir, die wir Dich kannten und liebten, werden Dich niemals vergessen, Wilma. Du fehlst uns, und der Schmerz über unseren Verlust ist unerträglich. Dein plötzlicher und viel zu früher Tod hat eine Wunde gerissen, die niemals ganz heilen kann. Es tröstet mich, dass Du nicht lange leiden musstest, und dass Du in Deinen Kindern und Kindeskindern, vor allem aber in unserer Erinnerung immer weiterleben wirst.

Danke für neun wundervolle Jahre.

Hier noch ein schönes Foto zu Lebzeiten, kurz vor ihrem Tod aufgenommen.

Fotos

hier mit 8 Wochen
hier mit etwa 10 Wochen
mit ca 12-13 Wochen, Elsa 15 Monate alt
mit einem Jahr
wenige Wochen nach der ersten Belegung
hier kurz vor der ersten Belegung 2003
mit ihrem ersten Wurf, wenige Tage alt
sie ist eine wundervolle Mami
hier mit Pakita
sie ist so ein Clown, ich habe niemals einen besseren Hund vom Wesen her gehabt.
im heißen Sommer 2003
typisches Couch Potatoe
2004 beim Fotografen
ihre wahre Dominanz
auf dem Trip nach Schweden 2005
wenn ihr langweilig ist, macht sie das:)
hier mit dem Rest der Damen kurz bevor der zweite Wurf abgegeben wurde. November 2004
Wilma einen Tag vor ihrem Tod am 20.07.2008

Wilma, in der Nacht vom 21.07.2008 nach dem Einschläfern in der Tierklinik Walla, Am Sandpfad

Sie erlag einem Milztumor , der unerkannt, schmerzlos in wenigen Tagen gewuchert sein muß und der sie verbluten ließ. Die Prognose war so ungünstig, daß es keine Möglichkeit gab, sie zu operieren. Der Tumor besteht aus Blutzellen, die sehr schnell wuchern und streuen.

Stammbaum

Lionhill Zurdoc
Lionhill Animato of Castershire HD00 BH001156
Lionhill Jokim of Glenspruit

HD 00 BH001156

Lionhunt Allegra of Lionhill HD 00 BE033222
Sarflunden Zwakanaka Mwari of Lionhill HD00 BJ014595
Oranjeland Judge BA012617
Lionhill Madgypsi of Sarflunden HD 10 BH016604

Glenaholm Msasah HD 00, BM000361

Msasah/Kennel Lionhill

Lionhill Jokim of Glenspruit

HD00 BH001156

Glenaholm Joed BB008082

Lionhill Corelli BF023958
Glenaholm Betah

HD 00 BH001622

Fleckenstein Archibald HD00 BH001622
Glenaholm Bazi BE 020663

Ausstellungserfolge

Datum
Ort
Ergebnis
Richter
31.10.1999
Hannover
vielversprechend, Jüngstenklasse
Walter Schicker (D)
02.04.2000
Nürnberg
V1, Jugendklasse
Horst Kliebenstein (D)
29.04.2000
Colmar
V1, Jugendklasse
Marcellot Carbo (F)
17.10.2003
Dortmund
V, Offene Klasse
Frau Engels (Belgien)
01.11.2003
Metz
V, Offene Klasse
Hubert Desamis(F)
Home | News | Über uns | Unsere Hunde | A-Wurf | B-Wurf  | C-Wurf |D- Wurf  | E-Wurf  | Rund um den  RR | Links | Impressum | Kontakt